24 Kilometer +++ 45 Hindernisse +++ eisiges Wasser

Der BraveheartBattle ist eine Mischung aus Trail Run, Extrem- und Fun-Lauf mit natürlichen und künstlichen Hindernissen im Stil des englischen „Tough Guy Run“. Bis zu 2.500 Teilnehmer müssen in einer maximalen Zeit von fünf Stunden eine Strecke von ca. 24 Kilometern und natürliche und künstliche Hindernisse an ca. 45 Stationen bewältigen.

Zum 3. Braveheartbattle starteten für Lauf-fuer-kinderherzen.de:
– Oliver Füßl (mitte) –  3. Teilnahme
– Gunter Stadelmann (links) – 2. Teilnahme
– Michael Drews (rechts) – 2. Teilnahme

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oli heute: „Es war einfach geil! Wir haben viel Spaß gehabt. TOP Teamgeist, die Unterstützung durch andere Runner war der Hammer. Extremes Hinderniss waren die 7 Schlammlöcher mit teilweise 4-5 Metern Höhe. Und das Loch Ness war wirklich arschkalt (+1 Grad)  und musste 2 mal schwimmend, insgesamt 4 mal durchquert werden. Der Michelsberg war steil aber nicht steil genug um aufzugeben! Herzlichen Dank an Joachim und Ursula vom PAS Team für die SAUGEILE Schlammschlacht, der super Orga und die geile Party am Abend.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Braveheartbattle done it! Gekämpft, gelitten und doch angekommen!!!

2.808 Bravehearts hatten sich für den 10. März 2012 angemeldet
2.354 sind gestartet
2.246 haben es ins Ziel geschafft!!!
davon 1909 innerhalb der 5 Stunden…

…und drei davon für die KINDERHERZEN:

– Platz 674 Drews Michael in 3:49:25 h
– Platz 675 Stadelmann Gunter in 3:49:26 h
– Platz 676 Füßl Oliver in 3:49:26 h

Als TEAM ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis und danke fürs Schmutzigmachen 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit sportlichen Grüßen

Anja vom Lauf-für-Kinderherzen-Team

Kategorien: Home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.